Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shifty

Projektleitung

  • »Shifty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 106

Wohnort: Bremen

Beruf: Lacklaborant

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Februar 2019, 18:44

[Bericht] Ermittlungen zur "Kalikori-Problematik"


###########################
Ermittlungen zur "Kalikori-Problematik"
##########################

Freigabestufe: Padawan/Ritter/Meister


Jahr: 24 NVC
Beteiligte: Padawan Skye Marsadi
Besonderheiten: -
Sonstiges: -
Verfasser: Padawan Skye Marsadi

Missionsverlauf (Gedächtnisprotokoll):
Auslöser für meine Ermittlungsbemühungen waren interne Berichte in der Datenbank des Ordens, die über ein sonderbares Verhalten der Bewohner des Dorfes Kalikori informieren. Außerdem erhielt ich durch diese diversen Berichte keine Kenntnis über eine Aufklärung des Sachverhalts. Deshalb holte ich die Erlaubnis von Ritter Xine Erauqs ein, um eigene Bemühungen in diesem Zusammenhang zu unternehmen.
Die Berichte suggerierten ein weitgehendes Verbot für Jedi das Dorf Kalikori zu betreten und betonten die mangelnde Kommunikationsbereitschaft. Dies veranlasste mich, eine progressivere Herangehensweise zu nutzen, um Anhaltspunkte zu sammeln. Nachts begab ich mich unentdeckt an den Randbereich des Dorfes, von wo aus ich ein abgelegenes Feld sehen konnte. Auf diesem Feld wurden Pflanzen angebaut, die mir weder bekannt vorkommen, noch irgendeine Art von Frucht tragen. Im Verdacht einen Zusammenhang mit der Abwehrhaltung der Dorfbewohner entdeckt zu haben, entnahm ich eine Probe der Pflanze und ließ sie später im Archiv analysieren.
Es stellte sich heraus, dass diese Pflanze Hauptnahrungsquelle der Noctis-Raupe ist. Während der Blütezeit sondert diese Raupe einen feinen, jedoch hochgiftigen Schleim ab, der für die Produktion eines organischen Giftstoffes verwendet wird. Bekannt wurde dieses Gift vorallem durch dessen Produktion auf Quesh. Ich entschloss mich, nach Quesh zu reisen, um eventuelle Produzenten des Giftstoffes ausfindig zu machen. Durch Befragung diverser Untergrundinformanten in den Cantinas und abgelegeneren Orten des republikanischen Distriks, erhielt ich die Information, dass ein gewisser Loui mehr über den Giftstoff wissen könnte. Darüber hinaus erhielt ich lediglich ungenaue Angaben über ihn und seinen Aufenthaltsort. Er sei ein Kleinkrimineller, oder auch Drogenhändler. Auf meiner Suche nach Loui traf ich auf den ehemaligen Padawan des Ordens Rhyess Amren. Da wir uns schon einige Zeit gut kennen, erzählte er mir von seinem momentanen Vorhaben. Dabei taten sich Parallelen zu meiner Mission auf, was mich veranlasste einen Informationsaustausch vorzunehmen.
Demnach ist Rhyess auf der Suche nach einer Gruppierung potenzieller politischer Extremisten, die bereits mehrere, teils erfolgreiche, Anschläge auf Senatoren der Republik durchgeführt haben. In Folge seiner diesbezüglichen Ermittlungen traf er auf den Giftstoff, zu dem auch ich bereits eine Verbindung aufgebaut habe. Ein expliziter Zusammenhang ist durchaus realistisch, jedoch bislang unbewiesen. Wir entschieden uns dennoch gemeinsam nach Loui zu suchen. Jedoch stellte sich schnell heraus, dass Loui bereits vor einigen Wochen bei einer Bandenschießerei getötet wurde. Ich betrachtete die Spur zunächst als erkaltet und kehrte nach Tython zurück.

Durch die mir vorliegende Informationslage denke ich, dass die Ausmaße der Verstrickung meine alleinige Kompetenz überschreiten. Die Indizien weisen darauf hin, dass ein größerer Ring hinter den Anschlägen und auch dem Verhalten der Dorfbewohner steckt. Vorsicht ist geboten, da die Involvierung und die Absichten dieser Gruppierung noch ungeklärt sind.

Sofern andere Jedi weitere Bemühungen unternehmen möchten, biete ich selbstverständlich meine Unterstützung im Rahmen meiner Möglichkeiten an.

Ende des Berichts

Gezeichnet

Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

Padawan Skye Marsadi im VC-RP Wiki