Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. April 2019, 19:27

[Bericht] Gast Sheysa Garrde

Geehrte Brüder und Schwestern,

im Folgenden berichte ich über die von mir persönlich gemachten Beobachtungen bezüglich der Person Sheysa Garrde.

Seit ihrer Ankunft auf Tython hat sich Miss Garrde in die Abläufe des Tempellebens produktiv eingebracht. Die zur Verfügung stehende Zeit hat Sie nach meinem Kenntnisstand dafür verwendet, sich mit ihrer Vergangenheit auseinander zu setzen. Im Zuge dieser Auseinandersetzung konnten positive Beobachtungen gemacht werden, bezüglich ihrer Reflexionskompetenz. Sie ist nun in der Lage ihre Aktionen im Imperium nicht nur nachzuerzählen, sondern auch dazu befähigt die individuellen Leben zu sehen, welche Sie beendete.

In der Rationalisierungsdimension der Taten sehe ich moderate Fortschritte. Bisher hatte Sie ihre Rolle stets mit dem Abwälzen der Schuld auf das System des Imperiums begründet. Mit der richtigen Anleitung sehe ich jedoch das Potential die nächst höhere Reflexionsebene zu erreichen.

Zudem erwies sich Sheysa Garrde bisher als geduldiger Gast, der durch das sonstige Verhalten nicht negativ aufgefallen ist.

Die größten Baustellen sehe ich derzeit bei ihrem pragmatisch gefärbten Herangehen an die Macht. Hier würden ihr sicherlich weitere Lektionen auf fortgeschrittenem Jünglingsniveau helfen, die Macht in ihrer Rolle als Verbündete der Jedi zu sehen und zu verstehen. Zudem ist Sheysa Garrde von dem Wunsch beseelt, ihren Anteil im Kampf gegen das Imperium zu leisten, einen Wunsch, den ich für verfrüht halte und erst eine weitere Festigung ihrer Persönlichkeit und Überzeugungen bedarf. Dieser Wunsch könnte jedoch einen starken intrinsischen Motivationsfaktor für ihre Ausbildung darstellen, so dass die trainierenden Meister dies im Hinterkopf behalten sollte, sowohl in negativer als auch positiver Ausprägung.

Für Rückmeldungen der anderen Ritter und Meister die Sheysa betreuen wäre ich sehr dankbar.
Mit besten Grüßen,

Ritterin Morwena Aquae

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sheysa (17.04.2019), Kelron (17.04.2019), Shifty (17.04.2019), Jestocost (17.04.2019), Saneera Uniri (17.04.2019)

Ähnliche Themen