Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kari

Ordensmitglied

  • »Kari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Juli 2020, 21:34

[Padawan] Sofi Vricaxic

Personendaten:
Vorname: Sofi
Nachname: Vricaxic
Geburtsdatum (Alter): 07 NVC oder 8 NVC? (20 Jahre?)
Spezies: Vahla
Geboren auf: ? Wurde auf einem Schiff im Vricaxic- Nebel gefunden
Im Orden seit: 10 NVC
Rang: Padawan
Letzter Meister: /
Derzeitiger Meister: Cista Vrit (Cereaner) (NPC)
Derzeitiger Padawan: /
Bisherige Padawane: /
Lichtschwertstil: I, IV
Spezialisierung: /
Sprachen: Basic, Vahla?, Meese Caulf, Bocce, Durese (Bruchstücke)

Laufbahn:
Im Orden seit: 10 NVC
Jüngling von 10NVC bis 18 NVC
Padawan: 18NVC bis Heute



Zitat von »Timeline«



  • 10NVC:von Marines der Thranta Korvette Stargazer, an Bord eines Piratenschiffes im Vricaxic Nebel gefunden
    Aufgrund eines schwachen Telekinetischen Angriffes gegen einen Soldaten wird der Orden kontaktiert und sie über Shili Jedi Meister Iarcia übergeben
    Sie wird nach Obroa Skai gebracht und dem Squall-Clan zugeordnet.
  • 15NVC: Zusammen mit den meisten anderen Jedi wird sie nach Tython verlegt. Nachdem der Krieg die Enklave auf Obroa Skai der Gefahr eines Angriffes aussetzt,
  • 16NC: Wird bei dem Angriff auf Tython verletzt als sie mit einer Gruppe von Jünglingen in Sicherheit gebracht wird.
  • 17NVC: Erste Begegnung mit Ritter Vrit, er schenkt ihr einen Meditationkristall.
  • 18NVC: Wird Padawan von Cista Vrit
    Erste Gemeinsame Reise nach Ilum, bau des eigenen Lichtschwerts.
    Trotz Berichten über Angriffe einer unbekannten Fraktion wird ihr Meister Wachmann für Kroctar
  • 19NVC: Obwohl die Zakuul auch vor Kroctar nicht halt gemacht haben verweilt das Duo weiterhin dort und geht verschiedenen Aufgaben nach, es wird sich jedoch etwas bedeckter gehalten
    Treffen mit einer Gruppe von Jedi die von Obroa Skai geflohen sind.
  • 20NVC: Mission auf Kroctar nach Auseinandersetzungen dreier großer Gangs. Es konnte ein Frieden zwischen ihnen verhandelt werden.
  • 21NVC: Es kommt auf Kroctar zu einer Begegnung mit einem Sith. Dieser kann von ihrem Meister getötet werden
  • 22NVC: Reise nach Gizer, sie verweilt einige Zeit mit ihrem Meister dort um ihr Training voranzubringen. Besonders die Telekinese wird geschult
  • 23NVC: Rückkehr nach Coruscant nachdem es dort wohl einige Jedi gibt und es sicher zu sein scheint
    Unterstützt mit ihrem Meister eine Antipiraten Kampange im Plooriod -Cluster
  • 24NVC: Mission auf Kaikielius
  • 25NVC: Teilnahme an kleineren Grenzscharmützeln mit dem Imperium
  • 26NVC: Rückkehr nach Tython
  • 27NVC: Erkundung auf dem zerstörten Kijog V, Entdeckung eines versteckten Imperialen Abhörpostens, dieser wurde erfolgreich zerstört





Für jede Pflanze die zerstört wird, pflanze zwei neue an ihrer Stelle.

Ithorianisches Sprichwort

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kari« (14. Juli 2020, 21:48)


Kari

Ordensmitglied

  • »Kari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Juli 2020, 21:38

Aussehen:
Die Padawan sieht aus wie man es von einer typischen Frau in ihrem Alter erwarten könnte, sie ist jedoch etwas größer als die durchschnittliche Menschenfrau in ihrem Alter und wirkt sehr drahtig. Sie scheint trainiert und Muskeln sind definitiv zu sehen und doch wirkt sie manchmal etwas schwächlicher als der typische Mensch. Das liegt an ihrer Spezies, sie ist sehr beweglich und dehnbar, da sie keine Knochen besitzt sondern nur ein Knorpelskelett, dies macht sie aber etwas fragiler.

Ihre blassblauen Augen stehen im Kontrast zu ihrer etwas düsteren dunklen Hautfarbe, sowie den Schulterlangen roten Haaren. Make-Up oder dergleichen scheint sie nie zu tragen. Generell besitzt sie keine Scheu sich schmutzig zu machen. Mitten in ihrem Gesicht unter dem linken Auge ist eine große Narbe zu sehen, als ob jemand ihre Augen nur knapp mit einer Klinge verfehlt hat.
Der Padawanzopf hängt wie eine Strähne links in ihren Haaren und es sind zwei Holzperlen am unteren Ende zu erkennen. Ihre Kleidung ist meistens sehr schlicht und Zweckdienlich und auch stets so, dass ihre Beweglichkeit nicht eingeschränkt ist.

Verhalten

Unauffällig ist wohl etwas was den ersten Eindruck von Sofi beschreibt, sie drängt sich nicht in den Mittelpunkt, sie tut was von ihr verlangt wird. In Lehrstunden ist sie fleißig und Interessiert, eine Padawan von vielen am Tempel. Auch in Konflikten mit Mitschülern ist dieses Phänomen bei ihr zu beobachten, sie steckt bei Konflikten oft zurück, wenn der Konflikt dadurch beendet werden kann.

Jedi die sie von früher kennen, können sich vielleicht an temperamentvolle Ausbrüche erinnern die sie am Anfang ihrer Laufbahn hatte. Inzwischen ist sie aber eine sehr ruhige und disziplinierte Zeitgenossin.Temperament von ihr findet man nur noch auf dem Trainingsplatz oder im Kampf. Sie hört sich gerne verschiedene Sichtweisen an und scheint keine Probleme zu haben ihre Anzupassen, sollte sich ihr Horizont erweitert haben. Bei näherem Kennenlernen entdeckt man eine Hilfsbereite loyale Person, die sich innerhalb des Ordens aber gerne an die Regeln zu halten scheint. Bei Missionen außerhalb scheint sie jedoch schonmal eine pragmatische Seite zu besitzen die nicht selten durchsticht


Lichtschwert:

Ihr Lichtschwert ist hauptsächlich aus Farium und Turadium während im Klingenemitter etwas Hadrium verbaut wurde. Das Heft an sich ist abgesehen von einer Platte aus Farium am Emitter, sehr schlicht, der Griffbereich ist nicht völlig glatt um bessere Griffigkeit zu gewährleisten. Als Kristall nutzt sie einen orangenen Kashakristall den sie von ihrem Meister erhalten hat, ursprünglich als Meditationshilfe, entpuppte sich dieser auch als passender Kristall für ihr Schwert. Ihr Schwert ist Wasserdicht und der mechanische Aktivator ist außen.
Für jede Pflanze die zerstört wird, pflanze zwei neue an ihrer Stelle.

Ithorianisches Sprichwort